Linkbuilding aktuell und nachhaltig

Aufgeschreckt von Hiobsbotschaften in Zusammenhang mit den Google UpDates Pinguin und Panda fragen uns Kunden derzeit, was gegebenenfalls an der Suchmaschinen-optimierung (SEO) oder am Linkbuilding (Linkaufbau) zukünftig anders zu machen sei um weiterhin Erfolg zu haben?

Basierend auf unserer Strategie zur Suchmaschinenoptimierung hat sich jedoch kaum etwas verändert – diese funktioniert seit langer Zeit nach dem selben Muster. Dies ist auch nicht weiter erstaunlich, denn die vorgestellte Vorgehensweise basiert auf Nachhaltigkeit und einem gesunden Menschenverstand (Google möchte seinen Kunden das präsentieren, was diese tatsächlich suchen). Die Strategie berücksichtig selbstverständlich, dass Google seinen Such-Algorithmus (Such-Mechanismus) permanent weiterentwickelt – Panda und Pinguin sind nur zwei relativ bekannte, von vielen weiteren UpDates; welche inzwischen bereits wieder, mittels mehrerer neuer Versionen, verfeinert wurden. Durch den Fortschritt und die Veränderung des Internets sind Google UpDates heutzutage selbstverständlich geworden. Dadurch rücken einzelne Disziplinen der vorgestellten Strategie stärker in den Fokus als bisher, beispielsweise Social Media Linkbuilding oder die Aktualität der Webseite. Die stärkere Gewichtung dieser Faktoren lässt sich beispielsweise daran erkennen, dass Google bei den Resultaten teilweise einblendet, wann der entsprechende Eintrag gefunden wurde. Folgende Darstellung visualisiert in einfacher Form, auf was es langfristig ankommt, um im Internet gut gefunden zu werden.

Linkbuilding langfristig

Die horizontale Achse gibt den zeitlichen Verlauf wieder. Die grüne Linie stellt auf der vertikalen Achse die Verbesserung des Rankings dar.

Im ersten Schritt ist zu überlegen, mit welchen Suchbegriffen (Keywords) man überhaupt gefunden werden möchte (Keyword Analyse) – denn Suchbegriffe, nach welchen (fast) niemand sucht, bringen auch nicht die gewünschten Besucher auf die Webseite.

Sobald die erfolgsversprechendsten Suchbegriffe definiert sind, gilt es, diese auf der Webseite einzubauen (Optimierung der Webseite) – denn vereinfacht gesagt, wenn ein Suchbegriff auf der Webseite nicht vorkommt, geht Google davon aus, dass sich die entsprechende Webseite nicht damit befasst. Meistens sind schon viele der relevanten Suchbegriffe auf der zu optimierenden Webseite vorhanden. Somit kann diese bloss noch optimiert werden und dies muss auch nicht von heute auf morgen geschehen sondern kann kontinuierlich erfolgen.

Da meistens andere Webseiten auch auf die selben Begriffe optimiert sind, zieht Google als weiteres, sehr wichtiges Kriterium, die Anzahl, Qualität und Entwicklung der Backlinks heran; d. h. die Anzahl von andern Webseiten, welche auf die zu optimierende Webseite verlinken. Das sogenannte Linkbuilding ist heute matchentscheidend. Wenn über lange Zeit, am besten permanent neue Backlinks entstehen, baut man sich bei Google einen grossen Vertrauensbonus auf, denn Backlinks sind im Prinzip nichts anderes als Empfehlungen von andern Webmastern für die eigene Webseite. Linkbuilding, auch Linkaufbau genannt ist keine Geheimwissenschaft aber mit sehr viel Aufwand verbunden und wird deshalb oft an spezialisierte Linkaufbau Agenturen wie die Link-Fabrik ausgelagert, welche diese Arbeit professionell und preiswert ausführen. Eine Anleitung, wie Sie Backlinks selber generieren können, finden Sie im Beitrag: Linkbuilding, aber richtig! Die Kunst dabei ist, dass der Linkaufbau nicht künstlich wirkt, denn dann würde Google die ganze gemachte Arbeit als wertlos qualifizieren.

Um das Ranking weiter zu verbessern, ist es wichtig, dass die Webseite “lebt”. Während Sie die Webseite suchmaschinenoptimieren, erzeugen Sie automatisch Leben darauf. Ist die Webseite aber erst einmal “fertig” optimiert, macht es meist keinen Sinn, wieder von vorne zu beginnen. Stellen Sie sich zwei Webseiten vor: Die eine ist immer noch identisch, wie vor drei Jahren. Auf der andern hat sich laufend etwas verändert. Google wird mit grosser Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass die aktuellere Seite für die Besucher interessanter ist und gibt ihr folglich einen Bonus.

Somit ist es wichtig, dass Sie nach der Suchmaschinenoptimierung Leben auf Ihre Webseite bringen. Dies können Sie beispielsweise mittels einer Newsrubrik oder einem Blog ohne grossen Aufwand bewerkstelligen. Wichtig dabei ist, dass die neuen Texte ebenfalls auf die definierten Suchbegriffe hin optimiert werden. Sobald die Beiträge nicht mehr aktuell sind, ist es ratsam, diese in einem Archiv, auf welches auch die Suchmaschinen Zugriff haben, abzulegen – dadurch gewinnt Ihre Webseite für die entsprechenden Suchbegriffe an Wert.

Unsere Erfahrung zeig, dass es sich für Unternehmen lohnt, das Know-How, suchmaschinenoptimierte Texte zu verfassen, firmenintern aufzubauen. Denn zum einen kann dadurch die eigene Webseite relativ kostengünstig und flexibel optimiert werden. Ausserdem können auch News- oder Blogbeiträge ohne grossen Aufwand selber erstellt werden. Zudem wird mit grösster Wahrscheinlichkeit die Bedeutung suchmaschinenoptimierter Texte in Zukunft noch deutlich zunehmen – somit haben Sie dieses Wissen bereits aufgebaut und sind für die Zukunft gerüstet.

Auf der andern Seite fällt die Keyword Analyse in der Regel nur einmal an und wird ggf. in 5 Jahren wiederholt. Auch besteht bezüglich den Suchbegriffen meist eine gewisse Betriebsblindheit, weshalb es sich anbietet, diese Arbeit extern zu vergeben. Zumal der Aufwand für einen Profi relativ gering ist und sich von dessen Erfahrung profitieren lässt.

Eine externe Vergabe bietet sich meist auch für das Linkbuilding an. Spezialisierte Linkbuilding Agenturen haben grosse Datenbanken mit Plattformen, auf welchen sich Backlinks erstellen lassen und müssen diese nicht erst mühsam zusammentragen. Ausserdem sollen natürlich auch die Backlinks suchmaschinenoptimiert sein – was professionelle Linkbuilding Agenturen gewährleisten. Meist sind die Kosten unter dem Strich deutlich tiefer, als wenn diese Arbeit intern verrichtet wird.

Suchmaschinenoptimierung ist inzwischen ein Prozess und nicht mehr nur noch ein Projekt, denn die Konkurrenz schläft nicht. Folglich ist es ratsam, dass permanent daran gearbeitet wird, die Quantität ist unserer Erfahrung nach weniger entscheidend als die Qualität und Kontinuität. Viele weitere Informationen sowie die gesamte vorgestellte Strategie finden Sie in auch unserem Leitfaden zur Suchmaschinenoptimierung.

Ein Kommentar zu “Suchmaschinenoptimierung – aktuell und nachhaltig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen