Linkbuilding Prozess

Im ersten Augenblick werde ich von (potentiellen) Kunden oft belächelt, wenn ich ihnen erkläre, dass Linkbuilding ein Prozess und nicht ein einmaliges, kurzfristiges Projekt sei. Es geht mir bei dieser Aussage nicht darum, die Kunden langfristig an uns zu binden (wir bieten generell kurzfristige Verträge an und arbeiten meist etappiert, damit unsere Kunden bezüglich der Partnerwahl flexibel bleiben), sondern ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass Linkaufbau am besten langfristig betrieben werden sollte um das Ranking bei Google und Co. nachhaltig und effizient zu verbessern.

Führen wir uns vor Augen, dass Backlinks (Links welche von einer andern Webseite auf die eigene Webseite verweisen) im Prinzip nichts anderes als Empfehlungen eines Webmasters für eine andere Webseite sind. Darauf stützt sich auch Google und misst den Backlinks einen grossen Wert bei der Berechnung des Rankings bei.

Stellen Sie sich vor, Ihnen wird einen Monat lang täglich ein Produkt empfohlen. Während dieser Zeit ist Ihnen dieses Produkt zweifellos sehr präsent. Schon nach zwei Monaten oder gar nach einem halben Jahr werden Sie aber wahrscheinlich kaum noch an dieses Produkt denken – ausser es wird Ihnen wieder empfohlen. Genauso verhält es sich mit den Backlinks. Wenn Google feststellt, dass Ihre Webseite jede Woche oder jeden Monat wieder neue Empfehlungen in Form von Backlinks erhält (Link Velocity), ist dies für Google ein deutliches Signal und das Ranking Ihrer Webseite wird sich in der Tendenz verbessern.

Google vergleicht die Link Velocity Ihrer Webseite mit der Link Velocity der Webseiten Ihrer Konkurrenten. Es ist offensichtlich, dass Webseiten mit stärkerer Link Velocity mehr profitieren. Die langfristige Investition in den Linkaufbau kann im Nachhinein von Ihren Konkurrenten nicht mehr nachgeholt und kopiert werden (der Track-Record bleibt fix). Gerade die langfristige Entwicklung der Link Velocity ist für Google aber ein wichtiger Rankingfaktor. Und genau deshalb sage ich meinen Kunden, dass Linkbuilding ein Prozess und nicht ein Projekt sei.

PS. Natürlich bringt jeder gute Backlink einen Gewinn für das Ranking – aber ein stetiger Strom von neuen Backlinks hat eben noch eine weit stärkere Wirkung.

PPS. Hier finden Sie weitere Informationen zum Timing des Linkbuilding.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen