Responsive Webdesign und SEO

Mehr als jeder zweite Internetbenutzer ist heute mit einem mobilen Gerät, wie einem Handy, einem Smartphone oder einem Tablet unterwegs. Die Grösse der Displays dieser Geräte unterscheidet sich gegenüber einem herkömmlichen Desktopsystem teilweise erheblich. Bis vor kurzem wurde darauf beim Webdesign kaum oder überhaupt nicht Rücksicht genommen. Mit dem Ergebniss, dass viele Webseiten auf mobilen Geräten benutzerunfreundlich oder erst gar nicht benutzbar sind oder waren. In der Folge wurde das Responsive Webdesign entwickelt. Der Inhalt und die Darstellung der Webseite werden dabei dem Anzeigegerät dynamisch angepasst. Der Text wird ein-, zwei- oder vierspaltig angezeigt, die Bilder werden passend zur Displaygrösse skaliert und die Navigation verschwindet hinter einem kleinen Symbol, wenn auf dem Bildschirm nicht genügend Platz dafür vorhanden ist. In der Folge sind responsive gestaltete Webseiten schöner in der Darstellung, einfacher in der Bedienung und erst noch viel schneller geladen, weil beispielsweise nicht so grosse Bilder wie für ein herkömmliches Desktopdisplay übertragen werden müssen.

Dies ist nicht nur ein gewaltiger Vorteil für die Mehrheit der Internetbenutzer. Sondern auch Google belohnt Webseiten, welche für mobile Geräte optimiert sind, resp. bestraft Webseiten, welche dies nicht sind – mittels eines besseren oder schlechteren Rankings. Denn Google hat den Anspruch, dass die präsentierten Suchergebnisse möglichst benutzerfreundlich sein sollen und den Suchenden das liefern, was diese nachfragen. Folglich ist es wichtig, auch unter dem Aspekt der Suchmaschinenoptimierung (SEO) diesen Aspekt des Webdesigns zu beachten. Mittels eines Tests können Sie kostenlos prüfen, ob Ihre eigene Webseite gemäss Google Mobile friendly ist.

Um einen Eindruck zu bekommen, wie sich eine responsivefähige Webseite je nach Displaygrösse des Endgerätes verhält, können Sie eine solche öffnen und ganz einfach das Browserfenster verkleinern und vergrössern. Voraussetzung dafür ist, dass der verwendete Browser einigermassen aktuell ist, denn ältere Browser unterstützen Responsive Design noch nicht. Für weitere Fragen in Zusammenhang mit der Suchmaschinenoptimierung und dem Update Ihrer Webseite, stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen