Neue Webseite suchmaschinenoptimieren

Oft kommen Interessenten/Kunden voller Freude mit der Botschaft zu uns, dass sie eine neue Webseite haben. Wir fragen dann normalerweise, ob und wie die Suchmaschinen-optimierung (SEO) dabei berücksichtigt wurde. In den meisten Fällen, heisst es, dass die Webagentur diesbezüglich bereits alles organisiert und umgesetzt habe. Die Erwartung der Interessenten/Kunden ist natürlich entsprechend hoch. Umso grösser fällt die Enttäuschung dann aus, wenn wir die neue Webseite analysieren und offenlegen, dass die Suchmaschinenoptimierung unglücklicherweise alles andere als optimal und zeitgemäss umgesetzt wurde. Leider bleibt uns in rund 80% der Anfragen nichts anderes übrig, wenn wir bei unserer Analyse dem neuen Webseitenbesitzer reinen Wein einschenken wollen.

Der Anteil von nicht wirklich gut optimierten neuen Webseiten ist erschreckend hoch. Die Auftraggeber vertrauen der Webagentur, dass diese die Suchmaschinenoptimierung nach den aktuellen Richtlinien umsetzt. Es ist nicht so, dass die Webagenturen bei den von uns analysierten Webseiten keine Suchmaschinenoptimierung vorgenommen hätten; bloss ist diese meist nicht mehr auf dem Stand von heute und häufig leider recht weit von einem Optimum entfernt.

Es geht mir in diesem Post in keinster Weise darum, die Webagenturen zu kritisieren. Ich bin mir absolut bewusst, dass der Druck von Seiten der Kunden, bei der Erstellung einer neuen Webseite auch gleich noch die Suchmaschinenoptimierung zu berücksichtigen, zweifellos hoch ist. Dazu kommt, dass sich die Webagenturen auf ihrem Kerngebiet laufend mit Änderungen auseinandersetzen müssen: Neue Versionen der Content Management Systeme, HTML5, CSS3, Responsive-Design… um nur ein paar Stichwörter zu nennen. Dass sich dann kaum noch jemand tiefgründig der SEO widmen kann, ist nachvollziehbar. Selbst wir als Agentur, welche nichts anderes als Suchmaschinenoptimierung und Linkbuilding machen, sehen uns mit einer permanenten Weiterbildung konfrontiert, wenn wir am Ball bleiben wollen.

Unserer Erfahrung nach werden die besten Ergebnisse erzielt, wenn bei der Gestaltung einer neuen Webseite gleich von Anfang an eine professionelle SEO-Agentur mit einbezogen wird. Auf diese Weise wird ganz zu Beginn geprüft, auf welche Suchbegriffe (Keywords) die neue Seite überhaupt optimiert werden soll. Die definierten Keywords können dann, sofern möglich, schon bei der Navigationsstruktur (Menüstruktur) berücksichtigt werden, da diese bei Google einen starken Einfluss auf die Rankings ausübt. Wenn dies nicht gleich von Anfang an beachtet wird, werden Chancen vergeben, welche später eventuell kaum oder nur noch mit grossem zusätzlichem Aufwand genutzt werden können. Inzwischen ist der Wettbewerb auf vielen Gebieten derart stark, dass es entscheidend ist, alle sinnvollen Opportunitäten auszuschöpfen, um überhaupt gute Rankings erreichen zu können. Natürlich bleibt die Suchmaschinenoptimierung nur ein Aspekt der gesamten Webseite. Benutzerfreundlichkeit, Optimierung der Konversionsraten und viele weitere Punkte sind ebenfalls sehr wichtig und mit einzubeziehen. Die Kunst liegt darin, eine gesunde Balance zwischen allen diesen Ansprüchen zu finden.

Im nächsten Post werde ich eine konkrete Anleitung liefern, wie die Suchmaschinenoptimierung bei der Erstellung einer neuen Webseite von Anfang an berücksichtigt werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen